Sango Meereskoralle Pulver Wildsammlung

20,99 

  • Das optimale Kalzium-Magnesium Verhältnis 2:1
  • Ideal zur Mineralisierung von gefiltertem Trinkwasser geeignet
  • Kann den Körper bei der Entsäuerung unterstützen
  • Besonders hohe Bioverfügbarkeit der Mineralien
  • Die Herstellung unseres Korallen Pulvers gefährdet die fragilen Korallenriffe nicht

Sango Meereskoralle Pulver Wildsammlung

  • Das optimale Kalzium-Magnesium Verhältnis 2:1
  • Ideal zur Mineralisierung von gefiltertem Trinkwasser geeignet
  • Kann den Körper bei der Entsäuerung unterstützen
  • Besonders hohe Bioverfügbarkeit der Mineralien
  • Die Herstellung unseres Korallen Pulvers gefährdet die fragilen Korallenriffe nicht

Matthias Langwasser über die Sango Meereskoralle

Unter den Korallen nehmen die Sango Meereskorallen der japanischen Insel Okinawa einen besonderen Platz ein. Sie enthalten sehr viel Calcium, das vor allem den Säure-Basen-Haushalt des Körpers positiv beeinflussen kann.

Mit der Einnahme von Sango Meereskorallen können Mangelerscheinungen beseitigt und Mineralstoffdepots im Körper wieder aufgefüllt werden. Dies kann langfristig zu einem verbesserten Wohlbefinden führen. Die Fülle an Mineralien in dieser besonderen Bioverfügbarkeit ist hervorragend dazu geeignet, den Körper (bei Übersäuerung) zu entsäuern.

Ich verwende die Sango Meereskorallen für die Anreicherung meines energetisierten Umkehrosmosewassers mit wertvollen Mineralien.

Es werden nur – streng kontrolliert – solche Korallenbruchstücke gesammelt, die sich im Laufe der Zeit auf natürliche Weise von den Korallenbänken gelöst haben und die auf dem Meeresboden rund um Okinawa zu finden sind. Deswegen handelt es sich hier nicht um Raubbau. Die Herstellung unserer Nahrungsergänzungen aus Sango-Meeres-Korallen gefährdet die fragilen Korallenriffe daher nicht. Denn es werden dafür ausschließlich fossile und abgebrochene Teile des Riffs verwendet. Das Kalkgerüst besteht nicht aus den Korallentieren und diese werden bei der Sammlung der Ablagerungen nicht gestört. Deshalb ist das Sango Pulver auch für Vegetarier und Veganer geeignet.

Inhalt: 100 g oder 250 g wählbar

Zutaten: 100 % reines Sango Meereskoralle Pulver
Nährstoffe pro Verzehrempfehlung (2,4 g):

Nährstoff Menge
Calcium 545 mg*
Magnesium 283 mg**

*68 % der Referenzmenge gemäß VO (EU) 1169/2011
**76 % der Referenzmenge gemäß VO (EU) 1169/2011

Verzehrempfehlung:  3 x täglich einen Messlöffel bzw. 1/4 Teelöffel oder eine Messerspitze in reinem Wasser verrühren und trinken (1 Messlöffel entspricht ca. 0,8 g).

Hinweis: Nahrungsergänzungsmittel sind kein Ersatz für eine ausgewogene und abwechslungsreiche Ernährung und eine gesunde Lebensweise. Die empfohlene Tagesdosis darf nicht überschritten werden. Kühl und trocken lagern. Vor Licht und Wärme schützen. Außerhalb der Reichweite von kleinen Kindern lagern. Nach Anbruch innerhalb von 6 Monaten aufbrauchen.

Herkunft: Japan, Insel Okinawa

Unsere besonderen Qualitätsmerkmale:

  • Im Violettglas mit einem positiven, energetischen Einfluss auf die darin enthaltenen Substanzen.
  • Mit der „Blume des Lebens“ energetisiert.
  • Zusätzlich mit „In Liebe und Dankbarkeit für die wundervollen Pflanzen, welche unsere Mutter Erde uns schenkt“ energetisiert.
Wissenswertes über Sango Meerekoralle:

Die Sango Meereskoralle wächst in den Korallenriffen vor den Küsten Okinawas. Okinawa ist eine Insel im Pazifischen Ozean. Entdeckt wurde die Sango Meereskoralle und ihre Heilkräfte vor allem ab den 1950ern. Dort stellten Experten fest, dass die Inselbewohner durchschnittlich sehr alt wurden (100 Jahre oder älter) und dabei gesundheitlich fit blieben.

Das heilsame Wasser Okinawas

Es stellte sich heraus, dass dies vor allem an dem Wasser lag, welches durch die Sango Meereskoralle angereichert wurde und den Bewohnern in Trinkwasserbrunnen zur Verfügung steht. Okinawa ist eine Koralleninsel. Dadurch kann Regenwasser durch die Korallenberge fließen und dabei die wertvollen Nährstoffe aufnehmen. Die Sango Meereskoralle enthält über 70 Mineralstoffe und Spurenelemente. Vor allem das enthaltende Kalzium hat eine Bioverfügbarkeit für den menschlichen Körper von 90 %. Diese wichtigen Mineralstoffe können sich positiv und regulierend auf viele Funktionen unseres Körpers auswirken.

Studie bestätigt den Zusammenhang

In einer Langzeitstudie in den Jahren 1976 bis 1994 konnte man den Zusammenhang des hohen Alters in bester Gesundheit und dem Sango Meereskorallen-Wasser bestätigen. Der älteste Bewohner der Insel wurde stolze 121 Jahre alt¹.

Möchtest Du Dich noch ausführlicher mit der Sango Meereskoralle beschäftigen? Dann empfehlen wir Dir das Buch: Sango Meereskorallen.
¹ okicent.org/study.html